Menu
Menü
X

Projekte

Elternberatung    

Offene Elternsprechstunde zu Erziehungsfragen offen - vertraulich - unbürokratisch - gebührenfrei

Es gibt Zeiten, da ist das Leben als Familie ganz einfach, aber es gibt auch andere Zeiten…

Hier haben Eltern die Möglichkeit, kleine und große Alltagsprobleme mit einer Familienberaterin zu besprechen.

Die Beratung ist für die Eltern kostenfrei.

Termine unter Veranstaltungen

 

Alle können lernen - Schulmaterial für jedes Kind

Oft erhalten Kinder von zu Hause nicht das Schulmaterial, das sie für einen normalen Schulalltag benötigen. Hier setzt die Initiative „Alle können lernen“ des Evangelischen Familienzentrums Friedberg e.V. an:

Wir stellen Schulmaterial zur Verfügung, das unbürokratisch und bedarfsgerecht durch Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher von Vorschulkindern verteilt wird. So ist gewährleistet, dass das Schulmaterialdort ankommt, wo es gebraucht wird.

Die Hilfe ist konkret und schafft die Voraussetzung für ein gelingendes Lernen aller Kinder in einer Klasse.

Ansprechpartner für das Projekt:

Pfarrer André Witte-Karp, Tel. 06031 91169

andre.witte-karp@ekhn-net.de

Unser Flyer stellt das Projekt vor

 

Pressemeitteilung vom 14.06.2017 - veröffentlicht in der Wetterauer Zeitung

"Aktion Schulmaterial für jedes Kind" nun auch an der Henry-Benrath-Schule

Evangelisches Familienzentrum Friedberg weitet Projekt „Alle können lernen“ aus

Oft erhalten Kinder von zu Hause nicht das Schulmaterial, das sie für einen normalen Schulalltag benötigen. Hier setzt seit einem Jahr das Projekt „Alle können lernen“ des Evangelischen Familienzentrums Friedberg an. Es stellt Schulmaterial zur Verfügung, das je nach Bedarf unbürokratisch von Lehrern an Schüler verteilt werden kann.

Die Friedberger Fachgeschäfte unterstützen mit Spenden und Vergünstigungen und sorgen für einen einfachen Bezug des Materials.

„Das Projekt ist auf eine so große Resonanz gestoßen, dass wir über genug Spendenmittel verfügen, um uns an weiteren Schulen zu engagieren“, freut sich Pfarrer André Witte-Karp. Mit im Boot ist jetzt auch die Henry-Benrath-Schule. Mit ihrer Vielfalt an Schülern passe sie genau ins Konzept, ist sich Witte-Karp sicher. „Wir sind dafür bekannt, dass wir sehr danach schauen, unsere Schüler individuell zu unterstützen“, ergänzt Tanja Wesemann als Schulleiterin und freut sich über die Aufnahme in das Projekt. Vor Ort betreut Tine Hölzinger die Aktion, die im Auftrag des Evangelischen Dekanats Wetterau als Schulsozialarbeiterin an der Henry-Benrath-Schule tätig ist. „Um auch längerfristig unterstützen zu können, sind wir natürlich auf weitere Spenden angewiesen“, unterstreicht Witte-Karp augenzwinkernd.

priv

Tanja Wesemann (Schulleiterin der Henry-Benrath-Schule), Tine Hölzinger (Schulsozialarbeit an der Henry-Benrath-Schule), Pfarrer und stellv. Dekan André Witte-Karp (Evangelisches Familienzentrum Friedberg) freuen sich über die Kooperation (v.l.).

top