Menu
Menü
X

Ökumenische Diakoniestation

Die Ökumenische Diakoniestation ist ein ambulanter Pflegedienst in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinden der Stadt Friedberg. Die kirchliche Trägerschaft blickt auf eine lange Tradition zurück. Sie wurde im Jahr 1975 als Einrichtung der evangelischen Kirche gegründet. 

Zu den Kernaufgaben zählen die Beratung, Pflege und Begleitung von Pflegebedürftigen und kranken Menschen sowie deren Angehörigen. Der Tätigkeitsbereich umfasst Friedberg einschließlich aller Stadtteile und Bad Nauheim. Dazu gehören Bauernheim, Bruchenbrücken,Dorheim, Fauerbach, Ockstadt und Ossenheim.

Sie sollen sich zu Hause gut versorgt und menschlich aufgehoben fühlen – in allen Belangen des Lebens im Alter und bei Krankheit

Pflege bedeutet Begegnung zwischen Menschen und Zeit für den Menschen zu haben.

Es geht darum, pflegebedürftige Menschen darin zu unterstützen ihr Leben in ihrem privaten Umfeld weiterzuführen. Die Versorgung und Pflege stehen dabei an erster Stelle. Zudem soll die Eigenständigkeit und Selbstverantwortung der Klienten erhalten und gefördert werden.

Die Grundlagen der Arbeit: Die Mitarbeiter verfügen über fundiertes fachliches Wissen und langjährige Erfahrung in der Alten- und Krankenpflege und streben nach einer engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen.

Das christliches Menschenbild gibt die nötige Orientierung und Kraft für die Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Menschen besonders in schwierigen Situationen.

 

 

top