Menu
Menü
X

Ökumenischer Eine-Welt-Kreis

Handeln mit Herz und Verstand

Seit 1993 verkaufen die Mitglieder des Ökumenischen Eine-Welt-Kreises, einmal im Monat nach den Gottesdiensten fair gehandelte Waren aus den Ländern des Südens. Die Waren beziehen wir von der GEPA (Gesellschaft für partnerschaftlichen Handel), die von Misereor, Brot für die Welt und anderen Organisationen der evangelischen und katholischen Kirche getragen wird. Durch Rabatte der GEPA beim Einkauf, durch Ihre finanzielle Unterstützung und unsere ehrenamtliche Tätigkeit konnten wir bis 2016 41.890,- Euro spenden, vor allem nach Haiti und Beit Jala/Palästina.

Sein Anliegen ist die Förderung eines fairen Welthandels durch ehrenamtlichen Verkauf von Waren der gega, der Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt, die von kirchlichen Organisationen beider großer Konfessionen getragen wird.

Der Verkauf findet statt am ersten Wochenende des Monats nach den Gottesdiensten der katholischen Pfarrgemeinde, am dritten Wochenende des Monats nach den Gottesdiensten der evangelischen Kirchengemeinde, sowie an allen Festen beider Gemeinden.

Ein ständiger Verkaufsstand befindet sich im Ticket-Shop, Vorstadt zum Garten. Erzielte Verkaufsgewinne spendet der Kreis an humanitäre Hilfsprojekte in den Ländern des Südens.

Ein fester Projektpartner ist die Haiti Kinder Hilfe der in Deutschland lebenden Marie Josée Laguerre, die Schulen und Waisenhäuser in der karibischen Inselregion unterhält.    

Wir können weitere Unterstützung sehr gut gebrauchen. Jede und jeder ist herzlich willkommen.

Kontakt:  

Ellen Brauckschulze, Tel: 06031-7201

Harald Bechstein, Tel: 06031-15340

top