Menu
Menü
X

Kirchenmusik erleben

Unsere aktuellen Veranstaltungen

 

Samstag, 08. Dezember 2018

Stadtkirche Friedberg

Musik zum Weihnachtsmarkt

16.00 Uhr Offenes Singen und Weihnachtsspiel

               „Wenn Engel streiten“ des Kinderchors

19.00 Uhr  Konzert mit Ensembles der Musikschule Friedberg

 

Sonntag, 09. Dezember 2018, 16.00 Uhr

Stadtkirche Friedberg

Musik zum Weihnachtsmarkt

Meine Seele erhebt den Herrn

Alte und neue Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen

Dekanatskantorei Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

 

Samstag, 15. Dezember 2018, 19.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Weihnachtsmusik mit Saxophonen

Ein Benefizkonzert zur Renovierung der Burgkirche

„Die Saxophonbesitzer“

Michael Sach (Friedberg), Johannes Seel, Ludger Busch, Valentin Huber.

Mit traditionellen Weihnachtsliedern, weihnachtlichen Popklassikern, Gospelsongs und Chorälen von J.S. Bach stimmen die vier Saxophonisten auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Ob „Vom Himmel hoch“ oder „White Christmas“, jedes Weihnachtslied spielen die Musiker in unterschiedlicher Besetzung und ganz individuellen Arrangements. Weihnachts-Hits wie „Feliz Navidad“ oder „Let it snow“ finden ihren Platz neben Klassikern wie „Hark the Herald Angel Sing“ oder „Joy to the world“.

In der oft hektischen Zeit eine musikalisch Reise nach Bethlehem ...

 

Samstag, 22. Dezember 2018, 19.00 Uhr

Ev. Stadtkirche Rosbach

Sonntag, 23. Dezember 2018, 17.00 Uhr

Ev. Stadtkirche Friedberg

Weihnachtskonzert

Marc-Antoine Charpentier: Messe de Minuit (Weihnachtsmesse)

Antonio Vivaldi: Concerto per Flautino

Jugendchor Friedberg

Vokalensemble Friedberg

Leonie Minor (Blockflöte)

Junges Kammerensemble Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

Marc-Antoine Charpentiers Weihnachtsmesse steht ganz in der französischen Tradition, die Botschaft der Geburt Christi mit ausgelassener Fröhlichkeit zu feiern. Zehn alte französische Weihnachtslieder werden in der um 1694 entstandenen Mitternachtsmesse verarbeitet und verleihen ihr neben tänzerischem Schwung auch reizvolle tonale Färbungen.

 

Heilig Abend, Montag 24. Dezember 2018

17.00 Uhr Stadtkirche

Christvesper: „Ehre sei dir Gott gesungen“

Chorsätze aus Bachs Weihnachtsoratorium

Dekanatskantorei & Junge Philharmonie Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

 

23.00 Uhr Stadtkirche Christmette

Vokal- und Instrumentalsolisten Leitung: Ulrich Seeger

 

Sonntag, 27. Januar 2019, 18.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Benefizkonzert zur Renovierung der Burgkirche

Von Luft und Liebe

Bach, Mozart, Mendelssohn, Bernstein

The Flute-Connection

Flötenensemble der Musikschule Friedberg - vom Piccolo bis zur Kontrabassflöte

Leitung: Sabine Dreier

Nach dem Thema „Wasser“ im Jahr 2017 liegt für ein Flötenensemble das Thema „Luft“ nahe. Fast alle Aspekte „von Luft und Liebe“ wollen die 14 Flötistinnen und Flötisten thematisieren. Im Programm findet sich Musik des 15. bis 21. Jahrhunderts mit Werken von Bach, Mozart, Mendelssohn, Isaac, Bernstein und anderen.

 

Samstag 2. Februar 2019, 19.30 Uhr

Burgkirche Friedberg

Festliche Bläsermusik zum Jahresbeginn

Symphonische Klänge für Blechbläser, Orgel und Schlagwerk

Choralsuiten, Swing & Populäres

Posaunenchor Butzbach

Orgel: Christian Schmitt-Engelstadt (Worms)

Alexander Ludwig (Schlagwerk)

Leitung: Uwe Krause

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 16.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Kammerkonzert zur Mitgliederversammlung

Trios für Violine, Horn & Klavier von Johannes Brahms (Trio Es-Dur, op. 40)

und Heinrich von Herzogenberg (Trio in D-Dur, op. 61)

Andrea Seeger (Violine)

Volker Michel (Horn)

Rüdiger Klein (Klavier)

Baden-Baden im Sommer 1865: Abseits von den Roulettetischen der feinen Gesellschaft und dem mondänen Flair der Opernaufführungen in der vornehmsten Kurstadt Europas schreibt Johannes Brahms ein Trio für Waldhorn, Violine und Klavier. Der Komponist hat sich in einer eher bescheidenen Wohnung eingenistet, nahe am Wald und fern vom Treiben der Kurgäste gelegen. Auf einem seiner geliebten morgendlichen Waldspaziergänge fällt Brahms das Thema zum ersten Satz des Trios ein, eine unscheinbare Melodie, die erst in Sekunden kreist und dann immer größere, gleichsam konzentrische Kreise der Melodik bildet. Brahms scheint der Hinweis auf das Naturerlebnis wichtig zu sein, dass sein Trio nicht bloß abstrakte Kammermusik sei, sondern romantisches Naturerleben widerspiegelt.

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 17.30 Uhr

Burgkirche Friedberg

Mitgliederversammlung des Förderkreises für Kirchenmusik e. V.

top