Menu
Menü
X

Kirchenmusik erleben

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Samstag, 9. März 2019, 18:00 Uhr

Sonntag, 10. März 2019, 16:00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Kindermusical "Der brennende Dornbusch"

Ulrich Seeger (Musik), Gabriele Gaukel (Libretto)

Auftragskomposition der Wetterauer Kirchenmusiktage 2006

Maxis, Jugendkantorei & Jugendchor Friedberg, Friedberger Stadtstreicher, Stadtbläser & Schlagzeug

Leitung: Ulrich Seeger

In der Bibel gibt es zahlreiche Berufungsgeschichten: Gott beauftragt Menschen, in seinem Namen etwas Besonderes zu tun oder zu verkündigen. Moses bekommt Wunderhaftes zu sehen: „Und der Engel des Herrn erschien ihm in einer feurigen Flamme aus dem Dornbusch: und er sah, dass der Busch im Feuer brannte und doch nicht verzehrt wurde”.

Zwar erlebt Moses seine Berufung ganz allein, aber sonst ist er in zahlreiche Beziehungen eingebettet: er hat Bruder und Schwester, er gehört unverbrüchlich zum unterdrückten Volk Israel, nach einem politisch motivierten Mord flieht er ins Ausland, heiratet dort und nimmt nach seiner „Berufung“ die Führung seines Volkes an. Das alles aber konzentriert sich um die Begegnung mit dem heiligen Gott.

Acht ausgedehnte Lieder mit Psalmen und Lobgesängen, dem Frauen-Lied am Brunnen und der Darstellung der Gottesbegegnung am brennenden Dornbusch bestimmen die Musik.

 

SICHTWEISEN 2019

Passionsandachten mit Wort & Musik

Bilder von Michael Volkmer (Mannheim)

in der Burgkirche Friedberg

Donnerstag, 14. März 2019, 18:00 Uhr

Vernissage mit einer Einführung von Prof. Hans Gercke, Heidelberg

Donnerstag, 14. März 2019, 19:00 Uhr

Passionsandacht – Pfarrerin Claudia Ginkel, Sabine Dreier (Flöte) & Kantor Ulrich Seeger

Donnerstag, 21. März 2019, 19:00 Uhr

Passionsandacht – Pfarrer André Witte-Karp, Uta Kempkes (Violoncello) & Kantor Ulrich Seeger

Donnerstag, 28. März 2019, 19:00 Uhr

Passionsandacht – Pfarrerin Susanne Domnick, Joachim Etzel (Viola) & Kantor Ulrich Seeger

Donnerstag, 4. April 2019, 19:00 Uhr

Passionsandacht – Pfarrerin Susanne Domnick, Mirjam Minor (Oboe) & Kantor Ulrich Seeger

Donnerstag, 11. April 2019, 19:00 Uhr

Passionsandacht – Pfarrerin Claudia Ginkel, Maidy Wehner (Blockflöte) & Kantor Ulrich Seeger

Fünf solitäre Arbeiten, die sich aufeinander beziehen, thematisieren in diesem Jahr in besonderer Weise das Symbol Kreuz. In den fünf Andachten werden Gedanken zu Leid und Leiderfahrung in dieser Welt sowie der Kreuzeserfahrung Christi gedeutet. Volkmers Arbeiten irritieren, dienen als Projektionsflächen für Auseinandersetzungen und werfen verschiedenste, spannende, gerne auch ab und an unangenehme Fragen auf.

In einem Text von Prof. Hans Gercke heißt es: „Ausgangspunkt der Arbeit von Michael Volkmer ist das Interesse am Raum und der ortsbezogenen Kontextualisierung, die genaue Beobachtung des Umfeldes und dessen analytische Auswertung. Schon in der Zeit des Studiums fand und nahm Michael Volkmer für seine räumlichen Objekte, was da eben so herumlag, betrachtete das Strandgut der Zivilisation mit anderen Augen als üblich, hinterfragte, ironisierte, kombinierte, verfremdete.”

 

Sonntag, 24. März 2019, 19:00 Uhr

Burgkirche Friedberg

„Mit aller Musik soll Gott geehrt und die Menschen erfreut werden“ (J.S. Bach)

Mitglieder der Dekanatskantorei Friedberg, Kantor Ulrich Seeger, Pfarrer Gerrit Boomgaarden, Dr. Peter Noss, Referent für Ökumene im Dekanat Wetterau

Kirche ohne Musik ist nicht denkbar: Lieder, Choräle, instrumentale Stücke oder Konzerte prägen das kirchliche Leben auf bedeutsame Weise. Was ist das Besondere, das Spirituelle? Warum hat Musik eigentlich einen solchen Stellenwert? An diesem Abend im März laden wir ein zum Mitsingen, Mitfeiern und Gespräch zum Themenfeld „Von der Bachkantate bis zum Gospel“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Spiritualität in der Wetterau erleben“ der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen)

 

Samstag, 6. April 2019, 19:00 Uhr

Ev. Stadtkirche Rosbach

Sonntag, 7.April 2019, 17:00 Uhr

Kath. Heilig-Geist-Kirche Friedberg

Passionskonzerte Steve Dobrogosz: Mass

Eine Messe unserer Zeit für Chor, Klavier & Streicher

Johann Sebastian Bach

Kantatensätze: Aus der Tiefe (BWV 131)

Himmelskönig, sei willkommen (BWV 182)

Felix Mendelssohn Bartholdy:

Choralkantaten: Jesu, meine Freude Christe, du Lamm Gottes

Rüdiger Klein (Klavier), Dekanatskantorei Friedberg, Streicher der Jungen Philharmonie Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

Steve Dobrogosz wurde 1956 in Pennsylvania (USA) geboren. 1978 studierte er an der Königlichen Musikakademie in Stockholm und lebt seither in Schweden. Stilistisch bewegt er sich zwischen Klassik, Jazz und Pop und hat durch den professionellen Umgang mit diesen drei Musikbereichen seine eigene Tonsprache entwickelt. Sein Gesamtwerk umfasst über 400 Einzelwerke, von Kammermusik, Chorwerken bis zu Jazzkompositionen und Popsongs. Seine Mass (Messe) wurde in den letzten Jahren mit großem Erfolg in Nordamerika und Europa aufgeführt.

 

Karfreitag, 19. April 2019, 19:00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Konzert zum Karfreitag

Christoph Demantius (1567–1643)

Deutsche Johannes-Passion (1631)

Psalm 116

Weissagung des Leidens und Sterbens Jesu Christi aus dem 53. Kapitel des Propheten Esajae

Vokalensemble Friedberg

Orgel: Thomas Wilhelm

Leitung: Ulrich Seeger

Mit der 6-stimmigen deutschen Johannes-Passion Christoph Demantius erklingt ein zugleich meisterhaftes wie seltenes Werk älterer deutscher Musikgeschichte. Die Figuralpassion, die den gesamten Text einheitlich im mehrstimmigen Satz durchführt, verzichtet ganz auf solistische Stimmen und obligate Instrumente. Die mehrstimmige Komposition erhält die Aufgabe, die Vorgänge der Passionsgeschichte nachzuzeichnen und sie tonmalerisch zu unterstreichen: Jesus in erhabener Reinheit, die wankelmütigen Jünger, der tobende Haufen der Juden, der schwache und ironische Pilatus, die boshafte Magd und die Kriegsknechte werden in ihrer typischen Seelenverfassung begriffen. 40 Jahre nach Leonhard Lechners Passion von 1594 greift Demantius als einziger seiner Zeit die alte Form noch einmal auf und erfüllt sie mit einer gesteigerten Realistik.

 

Frauenjazzchor-Projekt Friedberg 2019

Leitung: Regina Klein

Ab dem 30. April startet ein neues Frauenjazzchor-Projekt in Friedberg! Singst Du gerne im Chor? Hast Du Chorerfahrung? Hast Du Lust, dabei zu sein? Dann melde Dich einfach!

Frauen singen Jazz – In den Frauenjazzchor-Projekten von Regina Klein in Frankfurt tun sie das nunmehr seit 2007, zuletzt im Advent 2018 im Gallustheater vor euphorischem Publikum. Jetzt gibt es auch in Friedberg die Möglichkeit, mit Frauen Jazz zu singen! Lockere Swingnummern und berührende Jazzballaden werden von den Frauen mit viel Herzblut einstudiert, aber auch mit viel Spaß bei den Proben und mit den Arrangements. Mit Leichtigkeit und gutem Wind schippern die Sängerinnen so mit ungeahnten Wendungen und Überraschungen durch das jazzige Musik-Gewässer.

Für alle, die Lust und Spaß am Singen haben und schon einmal im Chor gesungen haben. Ein Projekt, welches dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr an folgenden Terminen probt: 30. April, 07., 14. und 28. Mai, 04. und 11. Juni. Probenort ist der Gemeinderaum in der Stadtkirche Friedberg (Hintereingang), Beitrag: 95 Euro Anmeldung und Infos unter: Regina.Klein@vocal-jazz.de | www.vocal-jazz.de

Mit klassischem Gesangsstudium, mit Unterricht in Komposition und bei internationalen Jazzgrößen wie Joki Freund und Darmon Meader (New York Voices) hat Regina Klein die Grundlage für ihre Musik gelegt. Sie arbeitet mit unterschiedlichsten Gruppen zusammen, leitet den Jazz- und Pop-Chor der Universität Mainz, den Jazzchor „Bird’s Talk“ und veranstaltet jedes Jahr die „Frauenjazzchor-Projekte Frankfurt". Als Solistin, z. B. bei der HR Bigband mit Sacred Concerts von Duke Ellington, entwickelte sie ihren Stil, voller Eleganz und Sensibilität. Das spürt und hört jeder, der die Freude hat, sie als Solistin, Chorleiterin und Musikpädagogin zu erleben.

 

Freitag. 14. Juni 2019, 19:00 – 24:00 Uhr

Ev. Stadtkirche Friedberg

Die 12. Friedberger Musiknacht

Orgelmusik für Nachteulen

mit Kantor Ulrich Seeger, Jutta Hahn, Benjamin Müller, Christoph Brückner, Jonathan Lemler, Jonathan Kreuder, Rainer Hahn (Saxophon), Andrea Seeger (Violine),

Musik, Gebäck, Orgelwein, Getränke – der Erlös ist für die Orgelrenovierung bestimmt.

 

 

 

top