Menu
Menü
X

Kirchenmusik erleben

Sie mögen Musik? Sie möchten Kirchenmusik unabhängig oder zusätzlich zu den Gottesdiensten erleben? Wir bieten sehr viel Kirchenmusik und andere klassische Konzerte in unserer Gemeinde an. Wir freuen uns, wenn Sie unser vielfältiges Angebot gerne nutzen, Ihren Ohren und Ihrer Seele immer wieder schöne Klänge gönnen und damit ganz nebenbei auch noch unsere Kirchengemeinde bei der Orgelrenovierung unterstützen.

Falls Sie, oder ein anderes Familienmitglied, lieber selbst mitsingen wollen, oder die Kirchenmusik anderweitig unterstützen möchten, sehen Sie rechts weiter Punkte wann und wie das möglich ist.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier sehen Sie unsere Veranstaltungen:

Komplet (Liturgisches Nachtgebet)

Wort, Gebet, Gesang und Meditation zum Tagesausklang

Stadtkirche Friedberg: Donnerstage, 22. Dezember,  26. Januar und 23. Februar, jeweils 22.00 Uhr

 

 

Samstag, 19. November 2022, 19.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Sonntag, 20. November 2022, 17.00 Uhr

Stadtkirche Friedberg

Christoph Schönherr:

HISKIA

Die dramatische Geschichte des biblischen Königs Hiskia als Oratorium in Blues und Rock.

Matthias Horn (Hiskia, Bariton), Martin Wistinghausen (Jesaja, Bass), Johannes Schendel (Obermundschenk, Bariton)

Martin Steffan (Tenor), Kristina Schaum (Sopran), Dekanatskantorei Friedberg, Philharmonie Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

Die dramatische Geschichte des altjüdischen Königs Hiskia als Oratorium in Blues und Rock. In der barocken und romantischen Oratorientradition stehend knüpft die Komposition formal an Rezitativ- und Turbachor-Techniken Bachs und Mendelssohns an. Als "Brückenwerk" verbindet Hiskia tradierte Kompositionstechniken mit der Harmonik und den Grooves der populären Musik des ausgehenden 20. und des 21. Jahrhunderts. Basierend auf den alttestamentlichen Texten aus dem Zweiten Buch der Könige und dem Buch Jesaja findet die düstere und leidvolle Geschichte ihren musikalischen Niederschlag in der Verwendung vieler Stilmerkmale des Blues. Die Uraufführung von "Hiskia" fand 2013 beim Kirchentag in Hamburg statt. Auch beim Kirchentag in Dortmund (2019) kam das Werk zur Aufführung.

Eintritt: 22 €, 18 € (erm. 20 €, 16 €)

Schülerkarten zu 10 € (nur Abendkasse)

Vorverkauf:

Buchhandlung Bindernagel (Kaiserstraße 172), Ticketshop (Vorstadt zum Garten 2)

 

 

Samstag, 26. November 2022, 18.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Musik zum Advent: Mache dich auf und werde Licht

The Flute-Connection - Flötenensemble der Musikschule Friedberg

Leitung: Sabine Dreier

 

 

Samstag, 03. Dezember 2022

Stadtkirche Friedberg

Musik zum Weihnachtsmarkt

16.00 Uhr Offenes Singen und Weihnachtsspiel des Kinderchors

18.30 Uhr Konzert der Musikschule

20.00 Uhr Nacht der Lichter - Nachtmusik mit Gesängen aus Taizé

 

 

Sonntag, 04. Dezember 2022, 16.00 Uhr

Stadtkirche Friedberg

Musik zum Weihnachtsmarkt

Meine Seele erhebt den Herrn

Alte und neue Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen

Dekanatskantorei Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

 

 

Samstag, 10. Dezember 2022, 19.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Weihnachtsmusik mit Saxophonen

Ein Benefizkonzert zur Renovierung der Burgkirche

„Die Saxophonbesitzer“

Michael Sach (Friedberg), Johannes Seel, Ludger Busch und Gäste

 

 

Samstag, 17. Dezember 2022, 19.00 Uhr

Ev. Stadtkirche Rosbach

Sonntag, 18. Dezember 2022, 17.00 Uhr

Ev. Stadtkirche Friedberg

Gloria in excelsis Deo

Weihnachtskonzerte

Antonio Vivaldi: Gloria

Johann Sebastian Bach: Nun komm der Heiden Heiland (Kantate BWV 61)

Dekanatskantorei Friedberg, Kristina Schaum (Sopran), Jutta Hahn (Sopran), Christina Klöppel (Alt)

Kammerorchester Friedberg

Leitung: Ulrich Seeger

Der heutige Ruhm Antonio Vivaldis gründet sich vor allem auf seine zahlreichen Instrumentalkonzerte. Seit seinem 300. Geburtsjahr erfahren aber auch seine geistlichen Werke, insbesondere in der Weihnachtszeit, mit der die italienische Barockmusik gerne in Verbindung gebracht wird, wieder zahlreiche Aufführungen. Mit Vivaldis „Gloria“ erklingt eines seiner populärsten Sakralwerke, geprägt durch das Nebeneinander von Alt und Neu, von archaischer Harmonik und gefälligem Belcanto, von gelehrtem Kontrapunkt, religiöser Motivation und unbeschwerter Musikalität.

 

 

Samstag 4. Februar 2023, 19.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Festliche Bläsermusik zum Jahresbeginn

Posaunenchor Butzbach

Leitung: Uwe Krause

Orgel: Christian Schmitt-Engelstadt (Worms)

 

 

Noch offen/in Planung

Sonntag, 13. Februar 2023, 16.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Kammerkonzert zur Mitgliederversammlung

Sonntag, 13. Februar 2023, 17.30 Uhr

Burgkirche Friedberg

Mitgliederversammlung des Förderkreises für Kirchenmusik e. V.

 

 

Samstag, 25. Februar 2023, 16.00 Uhr

Sonntag, 26. Februar 2023, 16.00 Uhr

Burgkirche Friedberg

Das Geheimnis der Kathedrale

ein mittelalterliches Kirchencriminalmusical von Kurt Enßle

Maxis, Jugendkantorei & Jugendchor Friedberg, Friedberger Stadtstreicher & Stadtbläser

Leitung: Ulrich Seeger

Eine Stadt wie Friedberg im Mittelalter. Rat und Bürgerschaft der Stadt wetteifern miteinander, den gewaltigen Bau der Kathedrale voranzutreiben. Obwohl die Stadt durch Handel zu großem Reichtum gelangt ist, übersteigt der Kirchenbau ihre Mittel. Abt Erhardius fordert von den Bürgern immer mehr Geld und Frondienste, allerdings nimmt er erhebliche Mittel in die eigene Tasche und plant, sich mit seinem Magister Renatus nach Rom abzusetzen. Johanna, ein fremdes Waisenkind, das als Junge getarnt in der strengen Klosterschule aufgenommen wird und dem jungen Lateinschüler Benedikt gelingt es allerdings, am Ende der spannenden Geschichte die Machenschaften von Abt Erhardius und Magister Renatus aufzudecken.

top